• Nathanaël Wenger

Coblens - von den 70er und 80er Jahren inspiriert


Als Coblens an der OPTI 2013 das erste Mal filigrane Titanbrillen präsentierte, sorgte dies für viel Gesprächsstoff. Das war äusserst mutig, da damals markante Brillen angesagt waren. Dass Coblens in manchen Modellen verlaufende Dégradé-Gläser einsetzte, sorgte für zusätzliche Aufregung. Seither gilt Coblens als Trendsetter. Heute verfügt Coblens über eine breite Palette an feinrandigen Titanbrillen, aber auch markante, breitrandige Acetatfassungen gehören zur Kollektion. Beiden Linien ist gemeinsam, dass die wilden 70er und 80er Jahre Inspirationsquelle sind. Das Design von Coblens fällt ins Auge und bleibt im Gedächtnis hängen.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen